• 11.11.2014

    Zur Übersicht

    Ein Bauherr hat es reichlich schwer …

    Informationen zur Bauherrenhaftpflichversicherung

     

    … legt sich der Bauzaun kreuz und quer

    Der Trend zum Eigenheim ist ungebrochen. Allein im vergangenen Jahr wurden laut Statistischem Bundesamt rund 90.000 Einfamilienhäuser gebaut. Doch damit aus dem Traumhaus kein Alptraum wird, sollte sich vor dem ersten Spatenstich ein jeder Bauherr um die richtige Absicherung seines Bauvorhabens kümmern. 

    Denn man kann als Bauherr nicht überall sein… Und auch wenn man Architekt, Bauunternehmer oder Bauhandwerker beauftragt hat, als Bauherr trägt man die Verantwortung für alle Schäden, die mit und durch den Bau entstehen. Deshalb raten wir jedem Häuslebauer: „Nicht ohne Bauherrenhaftpflichtversicherung!“ Sie schützt während der Bauzeit vor Schadenersatzforderungen, wenn Dritte auf der Baustelle zu Schaden kommen oder auch, wenn Schäden, z. B. durch Erschütterungen, am Nachbarhaus entstehen. 

    Nicht selten können Schadenersatzansprüche ungeahnte Beträge erreichen, wenn zu einem Sachschaden auch noch Arzt-, Krankenhaus- und Pflegekosten kommen, Verdienstausfall, Schmerzensgeld und möglicherweise eine lebenslange Rente für die Opfer oder Hinterbliebenen. Darüber hinaus sichert die Bauherrenhaftpflichtversicherung auch Schadenersatzansprüche ab, wenn jemand zu Schaden kommt, weil Handwerker die Baustelle unzureichend abgesichert haben oder der Bauleiter bzw. Architekt die Baustelle nicht genügend überwacht hat. Denn das Schild "Betreten verboten" entbindet den Bauherrn nicht von seiner Sicherungspflicht der Baustelle und möglichen Schadenersatzansprüchen!

    Die Bauherrenhaftpflichtversicherung wird für die Dauer der Bauzeit (längstens 2 Jahre) abgeschlossen und schließt für Neubauten kostenfrei die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung mit ein.

    Mehr Informationen rund um Versicherungen für Bauherren finden Sie hier. Gerne beraten Sie auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Kunden-Center, Tel. 040 3766 3766 oder unter kunden-center@grundvers.de.