• 17.06.2014

    Zur Übersicht

    Jubeln, Mitfiebern, Anfeuern

    Schwarz-Rot-Gold sind die Farben dieses Sommers

    Nicht nur laute Musik, Trillerpfeifen und ausgelassene WM-Partys bis spät in die Nacht sorgen für Ärger während der WM. Auch WM-Dekoration und Fahnen führen schon mal zu Auseinandersetzungen unter Nachbarn. Doch Fußballfans dürfen innerhalb ihrer Wohnung nach Lust und Laune dekorieren. Und selbst im Garten sind nach einem Urteil des Verwaltungsgerichtes Arnsberg (Az.: 8 K 1679/12) Fußballfahnen zulässig, wie auch am Balkon oder an der Terrasse angebrachte Fahnen. Dabei gilt allerdings zu beachten, dass sie sicher befestigt sein müssen, nicht herunterfallen, eine Sache beschädigen oder eine Person verletzen können. Außerdem dürfen Fahnen oder sonstige Deko nicht dem Nachbarn die Sicht nehmen oder ihn anderweitig beeinträchtigen. Wer eine spezielle Halterung für die Fahne am Balkon anbringen möchte oder die Fahne an der Hauswand montieren will, fragt besser vorher den Vermieter, da es einen Eingriff in die Bausubstanz des Hauses sein könnte.

    Und sollte Ihnen noch ein Brazuca, ein Original DFB Trikots, ein DFB Fanschals oder eine komplett ausgestattete Fußball-Grillschürze fehlen, dann klicken Sie doch hier. Oder darf es einer von 5 Kindle Paperwhite sein?