• 12.11.2013

    Zur Übersicht

    Nach dem Sturm …

    … ist vor dem Brand!

    Nachdem Sturmtief Burkhard und Orkan Christian ihr Unwesen getrieben und große Schäden hinterlassen haben, stehen jetzt schon neue Gefahren in den Startlöchern. Denn alle Jahre wieder brennen zur Weihnachtszeit nicht nur Lichter und Kerzen sondern auch Adventskränze und Weihnachtsbäume – häufig mit teuren Folgen. Wohl dem, der sowohl für Sturm als auch bei grober Fahrlässigkeit den passenden Versicherungsschutz hat. Wer brennende Kerzen länger unbeaufsichtigt lässt, handelt bereits grob fahrlässig. Schon ein kurzes Telefonat im Nachbarzimmer, Kinder allein im Wohnzimmer mit den brennenden Kerzen oder kurz zum Kaffeekochen in die Küche … und der Versicherungsschutz ist dahin.

    Es sei denn, Hausrat- und Wohngebäudeversicherung leisten auch bei grober Fahrlässigkeit. So wie die Direkt Plus und Direkt Max Hausratversicherung und Wohngebäudeversicherung der Grundeigentümer-Versicherung. Nutzen Sie diese umfassenden und leistungsstarken Versicherungsangebote …

    … und die am besten beide aus einer Hand! Denn sind Hausrat und Wohngebäude bei zwei verschiedenen Versicherern abgeschlossen, kann es schnell mal zu Differenzen kommen, wer für einen Schaden am Parkett oder an der Einbauküche aufkommt. Ein Ansprechpartner und eine Schadenmeldung ersparen Ihnen diese Diskussionen.

    Ist Ihre Immobilie bereits bei der Grundeigentümer-Versicherung versichert, dann haben wir etwas Besonderes für Sie: Bis zum 01.01.2014 gewähren wir Ihnen bei Neuabschluss einer Hausratversicherung Direkt Max einen Sondernachlass von 10 Prozent.

    Nutzen Sie diese Aktion und berechnen am besten gleich mit unseren Tarifrechnern für die Hausratversicherung und die Wohngebäudeversicherung Ihr ganz persönliches Angebot!