• 02.07.2013

    Zur Übersicht

    Nicht bei mir!

    Machen Sie es Einbrechern schwer!

    Jetzt freuen sich alle auf die Ferien. Leider auch die Langfinger. Denn während der Urlaubszeit wird wieder vermehrt eingebrochen. Die Grundeigentümer-Versicherung gibt Ihnen Tipps, wie Sie Einbrecher abschrecken:

    1. Schließen Sie vor der Abreise sorgfältig alle Türen und Fenster. Denken Sie dabei auch an Keller und Dachboden!
    2. Bestellen Sie Ihre Tageszeitung ab und bitten Nachbarn oder Freunde, regelmäßig den Briefkasten zu leeren. Überquellende Briefkästen sind wie eine Einladung für Einbrecher.
    3. Schrecken Sie Diebe durch Außenbeleuchtung mit Bewegungsmeldern und sichtbar installierte Alarmanlagen ab.
    4. Benutzen Sie Zeitschaltuhren, um Licht in verschiedenen Räumen zu bestimmten Uhrzeiten ein- und auszuschalten. Bitten Sie Nachbarn, falls Sie keine elektrischen Rollläden mit Zeitschaltuhr haben, die Rollläden regelmäßig, möglichst jeden Tag, zu bewegen.
    5. Stellen Sie Ihren Anrufbeantworter am besten ab. Geben Sie keine Hinweise, dass Sie verreist sind. 
    6. Sichern Sie, nicht nur, aber gerade während der Urlaubszeit, Ihre Wertsachen – am besten in einem Tresor oder Bankschließfach.
    7. Sind Sie länger verreist, bitten Sie einen Gärtner oder Freund, sich um Garten und Rasen zu kümmern.
    8. Hinterlassen Sie bei Nachbarn oder Freunden Handynummer oder Urlaubsanschrift, damit Sie im Falle eines Falles erreichbar sind.
    9. Lassen Sie sich von einer der rund 300 kriminalpolizeilichen Beratungsstellen in Deutschland beraten, wie Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung noch sicherer machen können. Informationen dazu gibt es auch online auf den Beratungsseiten der Polizei.