• 24.12.2013

    Zur Übersicht

    O Tannenbaum, o Tannenbaum …

    … wie sehr glühen deine Blätter

    Kerzenduft und Tannenreisig bringen erst die richtige Weihnachtsstimmung ins Haus. Doch leider reicht meist schon eine kleine Unachtsamkeit und schon steht der Weihnachtsbaum in Flammen. Damit an den Festtagen nur die Kerzen brennen, hat die Grundeigentümer-Versicherung für Sie ein paar Tipps für den sicheren Umgang mit echten Kerzen zusammengestellt:

    • Lassen Sie brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt und löschen Sie sie beim Verlassen des Zimmers.
    • Lassen Sie niemals Kinder und Tiere mit brennenden Kerzen alleine.
    • Zünden Sie die Kerzen am Weihnachtsbaum stets von hinten nach vorn und von oben nach unten an und gehen Sie beim Löschen der Kerzen in umgekehrter Reihenfolge vor. 
    • Achten Sie auf feste Kerzenhalter und bringen Sie die Kerzen nicht unter Ästen oder Zweigen an.
    • Wechseln Sie rechtzeitig die Kerzen aus, bevor sie komplett heruntergebrannt sind.
    • Stellen Sie Fluchtwege sicher und halten Sie sie frei.
    • Halten Sie für den Notfall einen Eimer mit Wasser, Feuerdecke oder Feuerlöscher bereit.
    • Halten Sie genügend Sicherheitsabstand zu brennbaren Stoffen, insbesondere zu Dekoration und Gardinen.

    Und sollte trotz aller Sicherheitsvorkehrungen etwas passieren, ist die Hausratversicherung der richtige Ansprechpartner für die finanziellen Folgen eines Brandes. Sie ist auch schon für junge Leute mit eigener Wohnung wichtig. Denn gerade beim Hausrat kommt schnell ein kleines Vermögen zusammen. 

    Übrigens: Die Grundeigentümer-Versicherung bietet mit ihren Hausratprodukten für jede Lebenssituation den passenden Schutz zu günstigen Beiträge. Mehr hierzu finden Sie unter www.grundvers-direkt.de und mit dem praktischen Online-Tarifrechner können Sie einfach und schnell Ihren ganz persönlichen Beitrag berechnen.