• 21.08.2014

    Zur Übersicht

    Ordnung ist...

    ... das halbe Leben.

    Das gilt auch für Heimwerker. Wer alle baulichen Voraussetzungen in seiner Garage für das Heimwerken geschaffen hat, sollte mit der gleichen Gründlichkeit die Innenausstattung planen und sich von Beginn an ein festes Ordnungssystem zulegen. Hilfreich hierbei sind stabile Regalsysteme mit viel Stauraum.

    Werkzeug, notwendige Materialien und sonstige herumliegende Heimwerkerutensilien lassen sich gut in Aufbewahrungsschränken und einem Werkzeugwagen verstauen. Sie sollten am besten in der Nähe des Arbeitsplatzes stehen, um alles griffbereit zu haben. Für alle, die zusätzliche Arbeitsfläche brauchen, eignet sich eine an die Wand geschraubte klappbare Holzplatte.

    Kleinteile wie Werkzeuge und Schrauben werden übersichtlich und schnell zur Hand an Lochblechen oder speziellen Schienensystemen einsortiert. Mit einem Gartenschlauchhalter wird eine weitere Stolperfalle aus dem Weg geräumt. Skier, Snowboards und Schlitten lassen sich mit Gurten an der Wand befestigt werden. In Baumärkten gibt es eigens hierfür konzipierte Sets, ebenso wie
    Wandbügelhalter, mit denen Fahrräder an Wänden und Decken sicheren Halt finden.

    Und zu guter Letzt noch ein origineller Tipp: Schrauben Sie Laminatbretter an die Wand, bekleben diese mit Folie in Rasen oder Wiesenoptik, z. B. mit Gänseblümchen, befestigen darauf eine Schiene mit Hacken und verstauen hier, Harke, Rechen & Co.