• 25.09.2012

    Zur Übersicht

    Rechnet sich eine energetische Modernisierung?

    Lesetipp: dena-Sanierungsstudie

    Dass durch eine fachgerechte energetische Sanierung und den Einsatz moderner Anlagentechnik bei bestehenden Gebäuden Energie eingespart und die Betriebskosten gesenkt werden können, ist bekannt. Ob die neue Wärmedämmung und eine Heizungserneuerung auch wirtschaftlich sind, dieser Frage ging die Deutsche Energieagentur (dena) in ihrer Sanierungsstudie mit dem Titel „Wirtschaftlichkeit energetischer Modernisierung in selbstgenutzten Wohngebäuden“ nach.

    Das Ergebnis zeigt, dass energetische Sanierungsmaßnahmen in Ein- und Zweifamilienhäusern sich rechnen und die Mehrkosten über die erzielten Energieeinsparungen refinanziert werden können. Die Studie basiert auf dem in 2011 durchgeführten Projekt „Modellvorhaben Effizienzhäuser“, bei dem rund 360 Wohngebäude energieeffizient saniert wurden.

    Die Sanierungsstudie steht zum kostenlosen Download auf der Website der deutschen Energieagentur www.dena.de zur Verfügung.