• 12.12.2014

    Zur Übersicht

    Sturm und Hagel wüten über Deutschland

    Wie geht man im Falle eines Schadens vor?

    Ist ein Sturm- oder Unwetterschaden am Wohngebäude oder Hausrat entstanden, sollten die Betroffenen folgende Schritte durchführen:

    • Melden Sie den Schaden umgehend bei Ihrer Versicherung per Telefon, Fax, Brief oder Schadenformular im Internet.
    • Dokumentieren Sie den Schaden und die entstandenen Veränderungen, indem Sie sie fotografieren.
    • Vermeiden Sie Folgeschäden am Gebäude oder Inventar, indem Sie schnell schadenmindernde Maßnahmen ergreifen.
    • Sind die Schäden mit eigenen Mitteln zu beheben, so reicht in der Regel das Einreichen der Kostenbelege bzw. die Aufstellung der entstandenen Kosten
    • Bei kleineren Reparaturen, z. B. am Dach, kann üblicherweise auf einen Kostenvoranschlag verzichtet werden, wenn die Rechnung des Dachdeckers durch Fotos und ggf. Arbeitsnachweise belegt wird.
    • Bei größeren Reparaturen vor der Schadenbehebung unbedingt mit der Versicherung sprechen, um die nötigen Reparaturmaßnahmen abzustimmen.

    Zeigen Sie bitte den Schaden – möglichst unter Angabe der Policen-/Versicherungsnummer – unverzüglich, am besten schriftlich bei uns an und stimmen Maßnahmen zur Sicherung und zur Beseitigung von Schäden mit den Mitarbeitern unserer Schadenabteilung ab. Wir unterstützen Sie gerne mit Rat und Tat.