• 30.10.2014

    Zur Übersicht

    Süßes oder Saures?

    Gut versichert an Halloween?

     

    Monster auf Beutetour

    Hexen, Mumien und Gespenster: An Halloween, in der Nacht vom 31. Oktober zum 1. November ziehen sie wieder zahlreich durch die Straßen. Auf der Jagd nach Süßem treiben die gruselig maskierten Kinder und Jugendlichen ihr Unwesen, vor allem wenn die verlangten Köstlichkeiten verweigert werden. Das ist solange in Ordnung, wie dabei nichts und niemand ernsthaft beschädigt bzw. verletzt wird. Was aber, wenn doch?

    Die Grundeigentümer-Versicherung rät allen Eltern, vorab mit ihren Kindern über die Gefahren und möglichen Folgen zu sprechen. Dabei gilt es auch zu erklären, welche Kosten für Schäden beispielsweise durch Farbe am Haus, Leim in Türschlössern oder zerkratzte Autos entstehen und wer dafür gerade zu stehen hat.

    Ist die kleine Hexe oder das Gespenst über sieben Jahre, haften die Eltern für ihre Taten und die Privathaftpflichtversicherung kommt im Falle eines Falles für den Schaden auf. Kinder unter sieben Jahren können dagegen nicht belangt werden. Um das Verhältnis zu Freunden oder Nachbarn jedoch nicht zu belasten, fühlen sich viele Eltern allerdings moralisch verpflichtet, für den entstandenen Schaden aufzukommen. Deshalb sollten Eltern immer darauf achten, dass ihre Privathaftpflichtversicherung auch bei Schäden für deliktsunfähige Kinder leistet. Werden Schäden jedoch vorsätzlich angerichtet oder haben Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt, leistet die Privathaftpflichtversicherung nicht. Haben die Eltern der kleinen Monster weder Geld noch Versicherungsschutz, können die geschädigten Hausbesitzer auf ihre
    eigene Forderungsausfalldeckung zurückgreifen, sofern diese Leistungsposition in ihrer Privathaftpflichtpolice enthalten ist.

    Sowohl Schutz bei Schäden durch deliktunfähige Kinder als auch die Forderungsausfalldeckung sind in den Privathaftpflichtversicherungen Direkt Plus und Direkt Max der Grundeigentümer-Versicherung enthalten. Mehr Informationen hierzu finden Sie in den Leistungen der privaten Haftpflichtversicherung.