• 04.09.2012

    Zur Übersicht

    Tulpenzwiebeln & Grassamen

    Drei Gartentipps für September

    Die ganz heißen Tage sind vorbei und haben an der einen oder anderen Stelle ihre Spuren hinterlassen. Im September gibt es wieder einiges im Garten zu tun: Es ist Zeit, Zwiebeln und Knollen für Krokusse, Narzissen und Co. zu pflanzen. Meist werden die frischen Blumenzwiebeln Mitte September geliefert und am besten setzt man sie gleich in die Erde, circa doppelt so tief wie sie hoch sind. Bei Nässe empfindliche Arten wie Tulpen und Lilien hilft, vor dem Setzen der Zwiebel etwas groben Bausand ins Pflanzloch zu streuen. Und es ist genau die richtige Zeit für einen neuen Rasen. Die hohen Temperaturen des Sommers sind vorüber, Erde und Boden sind aber noch warm genug für ein schnelles Keimen der Grassamen. Haben Sie einen Teich im Garten? Dann decken Sie ihn in den nächsten Tagen mit einem Laubschutznetz ab. Denn die ersten Laubbäume verlieren je nach Witterung bereits im September ihre Blätter.

    Quelle: www.mein-schoener-garten.de