• 19.07.2012

    Zur Übersicht

    Umzug mit Pflanzen: So klappt es

    Pflanzen brauchen je nach Jahreszeit besonderen Schutz und haben ihre eigenen Anforderungen. Denn Pflanzen sind in Sachen Umzug ganz besondere Sensibelchen - gerade jetzt zur Sommerzeit.

    Deshalb müssen sie vor dem Umzug unbedingt gut gewässert werden, um ein Ausdörren im aufgeheizten Möbelwagen zu verhindern. Bei längeren Fahrten sollte man gegebenenfalls nochmal nachwässern. Im Winter dagegen dürfen die Pflanzen vor dem Umzug nur wenig gegossen werden. Am besten verpackt man sie zusätzlich mit Zeitungspapier, um sie gegen Frost zu schützen. Bei Langstreckenumzügen kann je nach Menge und Wert der Pflanzen ein beheizbarer Umzugswagen ratsam sein.

    In jedem Fall sollten die Pflanzen so vorbereitet sein, dass sie leicht und gefahrlos transportiert werden können: große und buschige Pflanzen bindet man deshalb am besten zusammen, Kakteen verpackt man in Noppenfolie und entschärft eventuell spitze Teile oder Dornen an Pflanzen. Das schützt beim Umzug Pflanzen wie Helfer. Und grundsätzlich sollten Pflanzen ganz zum Schluss in den Umzugswagen verladen werden.

    Quelle: www.immowelt.de