• 21.10.2015

    Zur Übersicht

    Die Privathaftpflichtversicherung ist wichtig …

    … aber was viele nicht wissen …

    Bekannt ist, dass die Privathaftpflichtversicherung eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt ist. Ob Leichtsinn, Ungeschick oder Vergesslichkeit - trotz aller Vorsicht kann so Einiges passieren. Schon eine kleine Fahrlässigkeit kann ausreichen, um einen großen Schaden zu verursachen. Deshalb schützt die Privathaftpflichtversicherung zum einen den Geschädigten, zum anderen auch den Verursacher vor hohen Forderungen. Sie übernimmt im Rahmen des vereinbarten Deckungsumfanges die Kosten, um den Schaden zu beheben einschließlich der Folgekosten, die vor allem dann auf einen zukommen können, wenn Personen verletzt wurden.

    … sie schützt vor unberechtigten Forderungen

    Was häufig nicht bekannt ist: Die Privathaftpflichtversicherung schützt auch vor unberechtigten Forderungen. Denn nicht immer trägt der Versicherungsnehmer die Verantwortung für einen entstandenen Schaden, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht. So trifft unter Umständen die geschädigte Person ein Mitverschulden für den entstandenen Schaden oder sie hat den Schaden sogar komplett zu vertreten.

    In diesen Fällen wehrt die Privathaftpflichtversicherung die unberechtigten Ansprüche ab, gegebenenfalls auch vor Gericht. Denn sie prüft vor der Erbringung einer Leistung, ob ein Anspruch vorliegt. Die Kosten für einen unter Umständen langwierigen und aufwändigen Rechtsstreit vor Gericht übernimmt der Versicherer.

    Und auch das wissen viele nicht: Da immer noch rund 30 Prozent der Haushalte keine Privathaftpflichtversicherung haben, kann es passieren, dass man „leer ausgeht“, wenn einem selbst ein Schaden zugefügt wird. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte darauf achten, dass seine Privathaftpflichtversicherung auch bei Forderungsausfall leistet. Das heißt, kommt der Schadenverursacher nicht seinen Verpflichtungen nach, zum Beispiel, weil er keine Haftpflichtversicherung hat, leistet die eigene Privathaftpflichtversicherung im versicherten Umfang.