• 28.01.2016

    Zur Übersicht

    Worauf Sie bei einer Immobilienbesichtigung unbedingt achten sollten!

    Schönes Wetter macht noch keine schöne Immobilie

    Der Wunsch, eine Immobilie zu besitzen, gärt in vielen Menschen. Wenn Sie sich dann  dazu entschieden haben, eine Immobilie zu erwerben und auch das nötige Kleingeld angespart haben, geht oft eine lange und nervenaufreibende Suche los. Oft ist es gar nicht so einfach, ein Objekt zu finden, welches den eigenen Anforderungen genügt und dabei den Geldbeutel nicht zu sehr strapaziert. Die Meisten absolvieren auf dem Weg zu Ihrer Wunschimmobilie einen regelrechten Besichtigungsmarathon.

    Wir haben Ihnen einmal ein paar Tipps zusammengestellt, wie  Sie möglichst effektiv und erfolgreich auf Besichtigungsterminen agieren.

    Grundausstattung

    Es gibt ein paar Utensilien, die Sie unbedingt bei einer Besichtigung griffbereit haben sollten. Ein Kompass ist zur Überprüfung der Himmelsrichtung unerlässlich. Sollte die Sonne nicht scheinen, müssen Sie dem Makler oder Eigentümer  nicht ungeprüft Glauben schenken, ob die Terrasse tatsächlich nach Süden ausgerichtet ist. Auch die angegebenen Maße sollten Sie im Zweifelsfall mit Ihrem mitgebrachten Maßband oder Zollstock nachmessen können. Des Weiteren sollte auch ein Schraubenzieher nicht fehlen – damit können Sie beispielsweise die Balken im Dachstuhl auf Holzbock oder die Wände und den Putz auf Mängel prüfen. Grundsätzlich sollten Sie nie alleine zu Terminen gehen. Vier oder gar sechs Augen sehen und hören doch mehr als zwei! Also nehmen Sie mindestens eine Begleitperson mit.

    Prüfen Sie die Lage Ihrer zukünftigen Immobilie auf Herz und Nieren

    Nehmen Sie sich einen aktuellen Stadtplan zur Hand und sehen sich die Umgebung möglichst genau an. Von einem Klärwerk oder einer Mülldeponie in Ihrer Nachbarschaft sollten Sie nicht erst nach dem Einzug erfahren. Zusätzlich sollten Sie sich unbedingt bei der zuständigen Behörde erkundigen, ob eventuelle Bauvorhaben anstehen. Ist beispielsweise eine Straße oder gar ein  Industriegebiet geplant? Diese Frage ist besonders wichtig, wenn unbebaute Flächen direkt an das Objekt grenzen.  Auch die Parkplatzsituation dürfte für viele  von Bedeutung sein. Diese ist am besten nach Feierabend zu beurteilen.

    Worauf Sie ein besonderes Augenmerk legen sollten

    Lassen Sie sich nicht von dem Augenscheinlichen täuschen. Mag das Badezimmer noch so frisch gefliest sein, die Rohre stammen womöglich noch aus den fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Auch was die Isolierung betrifft, ist man auf die  Auskunft des Eigentümers angewiesen. Also scheuen Sie sich nicht nachzufragen. Wann wurde das Dach neu gedeckt? Wann wurde die Heizungsanlage zuletzt erneuert? Erkundigen Sie sich auch bei Nachbarn und Anwohnern, ob es Probleme mit der Immobilie gab oder gibt?

    Besichtigen Sie das Objekt unbedingt mehrmals

    Aus mehreren Gründen sollten Sie das Objekt Ihrer Begierde öfters und möglichst an unterschiedlichen Tageszeiten und Wochentagen besichtigen. Zum einen ist die Lärmbelästigung an Wochentagen  oftmals eine ungleich andere als an Wochenenden. Auch Besichtigungen in  der Ferienzeit können einen falschen Eindruck über das tatsächliche Verkehrsaufkommen vermitteln. Zum anderen ist es oft nicht möglich, aufgrund der Vielzahl von Eindrücken auf alles Wichtige bei nur einem Termin zu achten. Zudem geben unterschiedliche Witterungsbedingungen zusätzliche Auskunft über den Zustand der Bausubstanz. Denn ob das Dach eventuell nicht dicht ist, macht sich in der Regel erst bei Regen bemerkbar.

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

    Gehen Sie grundsätzlich mit einer gesunden Portion Skepsis an die Sache heran. Fragen und hinterfragen Sie. Lassen Sie sich so viel wie möglich schriftlich dokumentieren. Und lassen Sie sich nicht unter Zeitdruck setzen.

    Und bedenken Sie auch: Nicht nur die Immobilien sondern auch Sie als Interessent, sollten vorzeigbar sein. Deshalb holen Sie zu diesem Termin nicht unbedingt die ältesten Klamotten aus dem Schrank. Wenn Sie einen gepflegten und solventen Eindruck machen, haben Sie meist die besten Chancen, sich gegen mögliche Mitbewerber durchzusetzen.

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!