• Chronik

    Eine Jahrhundert-Versicherung

    • Gründung als „Haftpflicht-Versicherungs-Verein der Hamburger Grundeigenthümer“ im Theatersaal des Conventgartens in Hamburg durch den „Grundeigenthümer-Verein in Hamburg von 1832 e.V.“.

    • Erste Erfolgsjahre des Vereins. Mitgliederzahl steigt von 1.148 auf 2.232. Schadenbelastung liegt 1892 bei 20 Mark, 1893 bei 82,20 Mark.

    • Stetiger Aufwärtstrend des Haftpflicht-Versicherungs-Vereins. Zur Jahrhundertwende betrug die Bilanzsumme bereits 16587,92 Mark und der Verein zählte 2662 Mitglieder. Mehr als 4.000 Verträge hatten diese Mitglieder bis dahin eingebracht.

    • Rezession stoppte vorerst Entwicklung. Bilanzsumme im Geschäftsjahr 1923 = 613.856.899.984.399,25 Mark.

    • Beiträge wurden aufgrund der Bombeneinwirkungen gesenkt. Haftpflichtrisiko blieb auch bei völliger Zerstörung der Gebäudesubstanz bestehen.

    • Satzungsänderung: Dem Verein ist nun gestattet, auch andere Versicherungssparten zu betreiben.

    • Erweiterung des Geschäftsbetriebs auf Privat-, Familien- und Hundehalter-Haftpflichtversicherung.

    • Erweiterung des Geschäftsbetriebs: Risiken gegen Feuer, Einbruch/ Diebstahl, Raub, Glas- und Wasserschäden sowie die kombinierte Hausratversicherung werden versichert.

    • Änderung der Rechtsform von einem „kleinen“ in einen „großen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit“ und neue Namensgebung in „Grundeigentümer-Versicherung, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit“.

    • Grundeigentümer-Versicherung zieht gemeinsam mit dem Grundeigentümer-Verband Hamburg von 1832 e.V. in das neue Verwaltungsgebäude Paulstraße 10 (2. OG).

    • Gründung der Grundeigentümer Leben, Lebensversicherung Aktiengesellschaft mit Sitz in Hamburg.

    • Der Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik erteilt der Grundeigentümer-Versicherung und der Grundeigentümer Leben die Genehmigung zur Eröffnung eines Repräsentanzbüros in Schwerin. Zustimmung durch Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen

    • Umzug in zwei Schritten ins neue Verwaltungsgebäude Große Bäckerstraße 7.

    • Relaunch des Internet-Auftritts. Das Versicherungsportal schafft es in der Studie „Assekuranz im Internet“ unter die „besten 10“ von insgesamt 143 getesteten Versicherungsgesellschaften.

    • Veräußerung des Aktienpakets der Grundeigentümer Leben AG an die Hanse Merkur Versicherungsgruppe.

    • Einführung eines Dokumenten-Management-Systems (DMS). Es ermöglicht die Automatisierung der Geschäftsprozesse und ist der erste Schritt zum „papierlosen Büro“. Gründung der Tochterfirma GET Service GmbH (Geschäftszweck: Sondierung des Versicherungmarktes und Vertrieb kundenspezifischer Fremdangebote) Umbau und Neugestaltung des Erdgeschosses im Verwaltungsgebäude.

    • Gründung der GET Capital AG (Geschäftszweck: Sondierung des Investmentmarktes, Vertrieb von Anlageprodukten, Vermögensmanagement).

    • Erweiterung des Produktportfolios um „Grundeigentümer Baufinanzierung“.

    • Einführung einer neuen Tarifgeneration: Pro Domo-Tarife für Hausrat-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung. Hausrat und Unfall können erstmals zusätzlich durch Assistance-Leistungen inklusive einer 24 Stunden Hotline ergänzt werden 

      Verkauf eines 45%-igem Aktienpaketes der GET Capital AG an die Firma triple α und das Management.

    • Orkan Kyrill zieht über Deutschland und Europa. Mit 5.638 Sturmschäden das größte Schadenereignis in der Geschichte der Grundeigentümer-Versicherung.

    • Weitere Anteile des Aktienpaketes der GET Capital AG werden an die Firma triple α und das Management verkauft. Der Grundeigentümer-Versicherung verbleiben nun noch 15%.

    • Einführung Mietkautionsversicherung (Kooperation mit EUROKAUTION Service EKS GmbH). Start Komplett-Umbau und Modernisierung des Verwaltungsgebäudes Große Bäckerstraße 7 (außer Erdgeschoss) mit vorübergehender Ausgliederung des gesamten Geschäftsbetriebes für 1 Jahr.

    • Wiedereinzug in das neue bzw. umgebaute Verwaltungsgebäude. Neue Aufbauorganisation für Direktvertrieb, Vermittlervertrieb und Haus & Grund Vertrieb.

    • Neue E-Commerce Plattform und Spezial-Produkte für den Direktvertrieb mit vereinfachtem "Direktabschluss", "just-in-time" Warenkorb und neuen Sicherheitsstandards. Parallel Einführung einer seperaten Website für Makler mit dem Ziel, über dieses Portal gesondert zu kommunizieren und gesonderte Maklerprodukte abschließen zu können. Übertragung des Vertriebs- und Beratungsauftrages für exklusive Tarife der Haus & Grund Organsiation an die GET Service GmbH, die
      100 %ige Makler-Tochter der Grundeigentümer-Versicherung.

    • 2014 gab es eine Wiederhohlungsprüfung des 2009 verliehenen Hamburger Familiensiegels und die Grundeigentümer-Versicherung gilt damit weiterhin als familienfreundliches Unternehmen.

    • Mutig entscheidet sich die GEV dafür, das komplette "IT-Herz" auf einen Schlag zu erneuern: Mitte 2014 geht das entsprechende Projekt nach zweijähriger Laufzeit online: ein neues Bestandsführungssystem inklusive Schadenmanagement, In- und Exkasso, Rechnungswesen, Provisionssystem ("SAP for Insurance"), dazu neue Programme für Postkorb- und Archivsystem, sowie Dokumentenerstellung und -steuerung.
      Das Fundament der gesamten IT-Systeme der GEV bilden damit moderne Technologien, auf deren Basis wir unseren Service und unsere Angebote über die nächsten Jahre zum Wohle unserer Kunden ausbauen werden. 

    • Umstrukturierung der Aufbauorganisation mit dem Ziel, Prozesse schlanker und effizienter zu gestalten und parallel den Kunden noch weiter in den Unternehmens-Fokus zu rücken. Im Zuge dessen wurden u.a. als zusätzliche Servicekomponente zwei Marktbereiche etabliert, die über die Differenzierung in "Makler und Maklerkunden" sowie in "Direktkunden" eine weitere Optimierung des jeweiligen Kundenbedarfs vorsehen.

    • Kooperation mit der myLife Lebensversicherung AG und dem Ziel, ein Produktpaket für jüngere Leute und Berufseinsteiger auf dem Markt zu etablieren. Das
      "3 in 1 Versicherungspaket" wird über eine eigens kreierte Website mit unterstützenden Online-Marketingmaßnahmen eingeführt.