• Abenteuercamps-Umweltpädagogische Erlebnisreisen e.V.

    Abenteuer stehen hoch im Kurs, besonders bei Kindern und Jugendlichen. Viele Kinder erleben Abenteuer jedoch nur noch indirekt im Fernsehen oder in den Städten - naturfern und gefährlich - auf der Straße.

    Erlebnispädagogik für Kinder und Jugendliche

    Der sogenannte „Abenteuerrahmen“ ist eine Methode der Erlebnispädagogik. Das Umweltlernen wird in eine Spielidee eingebunden, die für "Action", Spannung und Spaß sorgt. Die Kinder und Jugendlichen sind motiviert und lernen spielerisch.

    Der gemeinnützige Verein „Abenteuercamps - Umweltpädagogische Erlebnisreisen e.V.“ ermöglicht Kindern „hautnahe“ Natur- und Umwelterfahrungen und regt damit zu umweltbewusstem Verhalten an. Dies geschieht auf Klassenreisen und Ferienfahrten in Form einer spannenden Zeitreise ins Mittelalter oder im Indianercamp. 

    Seit der Gründung des Vereins 1993 wurden über 100 Abenteuercamps durchgeführt.

    weitere Informationen unter: http://www.abenteuercamps.de/