• Bauherrenhaftpflichtversicherung

     

    Bauherrenhaftpflichtversicherung gegen Risiken und Nebenwirkungen

    Wer ein Haus baut, sollte unbedingt an die Bauherrenhaftpflicht denken, da Baustellen voller Risiken und Gefahren stecken. Denn: Als Bauherr müssen Sie sich persönlich um Ihre Baustelle kümmern. Dies bedeutet nicht, dass Sie ständig anwesend sein müssen, aber eine regelmäßige Kontrolle der Baustelle gehört jedoch aus Haftungsgründen dazu. 

    Die Bauherrenhaftpflicht ist äußerst vielseitig

    Kommt ein Bauherr seiner Sorgfaltspflicht nicht nach oder entgeht ihm eine Gefahrensituation auf der Baustelle, dann haftet er. Führt das Versäumnis zu einem Schaden Dritter und hätte der Bauherr selbst als Laie diese Gefahr erkennen können, haftet er ebenfalls - und zwar in unbegrenzter Höhe. Mit unserer Bauherrenhaftpflichtversicherung übernehmen wir das Haftpflichtrisiko bis zur Deckungssumme.

    • Unsere Aufgabe in der Bauherrenhaftpflicht

      Im Schadenfall unterstützen wir Sie beratend und begleichen berechtigt an Sie gestellte Ansprüche. Dazu gehören sowohl Personen- als auch Sach- und Vermögensschäden. Unbegründete Ansprüche weisen wir auf unsere Kosten in Ihrem Namen zurück - natürlich auch vor Gericht.

    • In der Bauherrenhaftpflichtversicherung steckt viel drin

      Diese Versicherung schließen Sie vor Beginn Ihres Bauprojekts ab. Versichert sind beispielsweise Unfälle durch schlecht aufgestellte Bauzäune und vereiste Bürgersteige vor der Baustelle, Bauen in Eigenleistung (bis 5.000,- €), Regressansprüche der Berufsgenossenschaft.

    • Beitragsfrei in der Bauherrenhaftpflichtversicherung enthalten

      Die Bauherrenhaftpflichtversicherung ist auf die Dauer der Bauzeit (längstens 2 Jahre) begrenzt und schließt für Neubauten eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung kostenlos mit ein.

  • ab 35,16 EUR

    * Neubau, Umbau oder Anbau mit einer Bausumme in Höhe von 75.000,– €, Deckungssumme: 3,0 Mio. €


    Einmalbetrag
    beitrag berechnen leistungen ansehen